WERTSTATT-BURBACH

Das neue WERTSTATT Kaufhaus in Burbach

Über das Projekt

GEBRAUCHT IST "IN"

Auf ca.150qm bietet die WERTSTATT-BURBACH ausgewählte Second-Hand-Kleider, gebrauchte Haushaltswaren, Kinderspielzeug und vieles mehr. Auf überprüfte Qualität und sorgfältige Aufbereitung der Waren wird besonderen Wert gelegt. Es werden auch besondere Highlights aus der WERTSTATT-Zentrale, u.A. zum Thema Upcycling zum Verkauf angeboten.

Kunterbuntes

Ziel des Projektes ist es, langzeitarbeitslose Menschen auf ihrem Weg in Ausbildung oder der Aufnahme einer Beschäftigung in dem erforderlichen Maß zu unterstützen und zubegleiten. Damit werden die Voraussetzungen zur beruflichen und sozialen Integrationgeschaffen.

Sozialpädagogische Betreuung

Die sozialpädagogische Betreuung der Teilnehmerinnenfolgt dem Case Management Ansatz und beinhaltet neben der individuellenFörderplanung die Koordinierung im Netzwerk zur Verfügung stehender Hilfsangebote.

Beschäftigung

Unter fachlicher Anleitung werden in der 1.Etage der WERTSTATT ausschließlich zusätzliche Arbeiten durch den Betrieb eines "Second-Hand-Shops" ausgeführt, ergänzt durchdie Vermittlung und das Training der dazu erforderlichen kaufmännischen Kenntnisse. Die weiteren Projektteile dienen der Feststellung,Aktivierung, Entwicklung und Verfestigung individueller Ressourcen und Kompetenzen.

Die Arbeitsgelegenheit wird kombiniert mit einem Qualifizierungsteil entlang unseres Lehrplans "Wege zum Beruf (WEB) - App" mit durchschnittlich 10 Stunden in der Woche.

Hier werden folgende Module bearbeitet:

  • Situationsanalyse
  • Motivationstraining
  • Mobilität
  • Äußeres Erscheinungsbild
  • Gesundheitsförderung
  • Selbstbestimmte Lebensführung
  • Wirtschaftliche Stabilität
  • Verbesserung der bildungsmäßigen Voraussetzungen
  • Zeitmanagement und Methodenkompetenz
  • Kommunikation und Konfliktfähigkeit
  • individuelles Bewerbungstraining

Projektbereich AGH, Kleider- und Haushaltswarenbörse

Arbeitsgelegenheit (AGH)

Es handelt sich hierbei um ein Beschäftigungsprojekt in Teilzeit (10 bzw. 20 Std. / Woche) im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit (AGH) nach § 16d SGB II mit dem Ziel der Schaffung der Voraussetzungen zur beruflichen und damit der gesellschaftlichen Eingliederung. Verbunden ist die AGH mit einer Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung (MAbE) in Teilzeit (10 Std. / Woche). Die Durchführung erfolgt dabei im Rahmen eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS).

Förderungen

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.


Mechthild Jablonski-Derow

ABTEILUNGSSLEITUNG
Abt.: Aus & Weiterbildung

Ernst-Abbe-Straße 9
D-66115 Saarbrücken
Tel.: 0681 - 94 75 71 74
Fax: 0681 - 94 75 72 20
E-Mail: m.jablonski(at)zbb-saar.de
Karte: GoogleMaps
QR-Code: Kontaktdaten

 


Projektstandort

Bergstraße 60
D-66115 Saarbrücken 
Karte: GoogleMaps

 

 

Bettina Zeller

SOZIALPÄDAGOGISCHE BETREUUNG
Tel.: 0681 - 93 55 60 69
Fax: 0681 - 94 75 72 20
E-Mail: b.zeller(at)zbb-saar.de

 

 

 

Christine Rehm-Henning

ANLEITERIN | VERKAUF
Tel.: 0681 - 93 55 60 42
Fax: 0681 - 94 75 72 20 
E-Mail: c.rehm-henning(at)zbb-saar.de

 

 

 


Info für Kunden

 

Das Projekt WERTSTATT-BURBACH finden Sie ebenfalls  auf der zentralen Homepage des  Projektes WERTSTATT. Des größten Gebrauchtwarenkaufhauses in Saarbrücken.

 

 

Direkter Link zur Webseite für Kunden: 
http://wertstatt-burbach.zbb-saar.de

 

 

Öffnungszeiten:

Mo – Fr : 9.00 – 16.00 Uhr

 

 

HINWEIS:

Wer gut erhaltene Kleidung, Geschirr, Bücher, Spiele und ähnliche alltägliche und weniger alltägliche Gebrauchsgüter abzugeben hat, kann diese direkt zur "WERTSTATT-Burbach" bringen.