MerLin

Motivationsdefizite erkennen, Leistungsbereitschaft intensivieren

„MerLin“ ist ein Beschäftigungsprojekt (15-30 Std. / Woche) im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit (AGH) nach §16d SGB II mit dem Ziel der Schaffung der Voraussetzungen zur beruflichen und damit der gesellschaftlichen Eingliederung von Langzeitarbeitslosen. Die Grundlage des Projektes bildet die Verbindung einer beruflichen Qualifizierung mit der individuellen Förderung der sozialen Kompetenz und des persönlichen Leistungsvermögens in einem real gestalteten Arbeitsalltag.  

Zielgruppe

Zielgruppe der Maßnahme sind langzeitarbeitslose Jugendliche und Erwachsene, die über das Jobcenter im Regionalverband Saarbrücken zugewiesen werden und eine Integration bzw. Reintegration in den allgemeinen Arbeitsmarkt anstreben. Die Zielgruppe umfasst insbesondere auch erwerbsfähige Hilfebedürftige mit multiplen Vermittlungshemmnissen.

Zielsetzung

Die übergreifende Zielsetzung des Projektes besteht aus den Elementen Abbau von Integrationshemmnissen, Herstellung einer individuellen Grundstabilität der Persönlichkeit und einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung, Förderung von persönlichen und sozialen Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen, positive Entwicklung eines Lern-, Arbeits- und Sozialverhaltens sowie Integration in Arbeit.

Beschäftigung

Im Rahmen des Beschäftigungsteils werden ausschließlich zusätzliche Arbeiten zum Nutzen der Allgemeinheit ausgeführt.

 

Die folgenden Bereiche stehen dabei zur Verfügung:

  • Kulturbereich
  • Grünbereich „Outdoor“
  • Hauswirtschaft, Gastronomie und Gesundheit
  • kreative und textile Gestaltungsarbeiten
  • Stadtteilcafé
  • „gesunde Ernährung“
  • „Bewegung“
  • Werkstatt – technisch-gewerblich
  • Gebrauchtwarenkaufhaus und Wertstatt

Sozialpädagogische Betreuung

Die sozialpädagogische Betreuung der Teilnehmenden beinhaltet einen aufsuchenden Bereich und erstreckt sich über das gesamte Feld des sogenannten „Alltäglichen“ (z.B. Hilfen zur Lebensbewältigung, pünktliches Erscheinen am Arbeitsplatz, telefonische Krankmeldung und Umgang mit Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, Unterstützung im Umgang mit Ämtern und Behörden).

Förderung

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Jobcenters im Regionalverband Saarbrücken gefördert.

Pia Lenhardt

ABTEILUNGSLEITUNG
Abt.: Beratung, Integration & Vermittlung

Hochstraße 63
D-66115 Saarbrücken
Tel.: 0681 - 94 75 75 30
Mob.: 0173 - 29 98 92 6
Fax: 0681 - 94 75 75 65
E-Mail: p.lenhardt(at)zbb-saar.de
Karte: GoogleMaps
QR-Code: Kontaktdaten

 


Projektstandort

Auf der Scheib 13
66115 Saarbrücken

Karte: GoogleMaps 

 

 

Simone Klier

Projektverantwortlich

Tel.: 0681 - 97 63 91 3
Fax: 0681 - 94 75 72 20
E-Mail: s.klier(at)zbb-saar.de