PRISMA

PASSGENAUE RESSOURCENORIENTIERTE INTEGRATIONSARBEIT UND STRUKTURVERBESSERNDE MAßNAHMEN

PRISMA ist eine passgenaue und am individuellen Bedarf orientierte Maßnahme zur Koordinierung und Umsetzung einer strukturierten nachhaltigen Integration für schwer erreichbare junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren mit Benachteiligungen auf dem Ausbildungs- und Beschäftigungsmarkt.

Das Projekt bietet:


  • Erfassung der aktuellen Lebenssituation, persönlicher und beruflicher Voraussetzung (Clearing)
  • Individuelle Förderplanung
  • Intensive Einzelfallhilfen
  • Anleitung zur Selbstreflexion und Aufbau von Veränderungsmotivation, sowie Begleitung im Prozess (Coaching)
  • Orientierungs- und Bewerbungshilfen
  • Verbesserung der bildungsmäßigen Voraussetzungen
  • Erlebnis- und Bewegungspädagogische Angebote
  • Kompetenzanalyse
  • Biografiearbeit

KEINE IDEE WIE ES WEITERGEHT? SCHULE? ARBEIT? AUSBILDUNG? DEIN LEBEN DEINE ZUKUNFT

©mimadeo_Fotolia_90300715

 

Das Angebot richtet sich an junge Frauen und Männer aus dem Regionalverband Saarbrücken, die ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben, aber noch nicht auf dem Ausbildung-bzw. Beschäftigungsmarkt integriert sind. Neben der Arbeit mit den jungen Menschen gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der Jugendberufsagentur, im Bedarfsfall mit den Kammern IHK und HWK und einzelnen Kooperationsbetrieben. Durch eine gezielte Vernetzung wird eine bestmögliche Überleitung in arbeitsmarktbezogene Bildungsmaßnahmen oder in Ausbildung / Beschäftigung sichergestellt. Aktivierung und Zugang zu Ausbildung oder Beschäftigung erfolgen dabei durch eine intensive Kooperation mit dem Jobcenter im Rahmen einer „inklusiven” Nutzung der vorhandenen Strukturen und Entwicklung passgenauer Angebote. Dies ermöglicht eine zielgruppenadäquate,stufenweise Heranführung der jungen Erwachsenen an den Arbeitsmarkt.

Der Kontakt zur Zielgruppe wird durch die enge Vernetzung mit dem Sozialen Dienst und der Kinder- und Jugendarbeit desJugendamtes im Regionalverband Saarbrücken gewährleistet. Interessierte und junge Erwachsene können sich auch direkt an das Projektteam wenden.

 


 

Das Projekt PRISMA wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt Integration statt Ausgrenzung (IsA)” durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. 

 

Ziel der Europäischen Union ist es, dass alle Menschen eine berufliche Perspektive erhalten. Der Europäische Sozialfonds (ESF) verbessert die Beschäftigungschancen, unterstützt die Menschen durch Ausbildung und Qualifizierung und trägt zum Abbau von Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt bei. Mehr zum ESF unter: www.esf.de

 

 


Kooperationen

Pia Lenhardt

ABTEILUNGSLEITUNG
Abt.: Beratung, Integration & Vermittlung

Hochstraße 63
D-66115 Saarbrücken
Tel.: 0681 - 94 75 75 30
Mob.: 0173 - 29 98 92 6
Fax: 0681 - 94 75 75 65
E-Mail: p.lenhardt(at)zbb-saar.de
Karte: GoogleMaps
QR-Code: Kontaktdaten

 


Projekt PRISMA

Projektstandort

Ernst-Abbe-Straße 10
D-66115 Saarbrücken
Karte: GoogleMaps

 

Web [Link zu dieser Webseite]:
prisma.zbb-saar.de


Daniela Klier

Sozialpäd. Betreuung
Tel.: 0681 - 94 75 71 23
Mob.: 0162 - 26 01 92 4
E-Mail: d.klier(at)zbb-saar.de

 

 

Susanne Fischer

Sozialpäd. Betreuung
Tel.: 0681 - 94 75 71 24
Mob.: 0172 - 56 34  71 0
E-Mail: s.fischer(at)zbb-saar.de

 

 

Gregor Mertz

Lehrer
Tel.: 0681 - 94 75 71 19
E-Mail: g.mertz(at)zbb-saar.de

 

 


Tobias Heckmann

Diplom-Pädagoge

Regionalverband Saarbrücken
Jugendamt | 51.5 Kinder und Jugendarbeit

St. Ingberter Str. 12
66125 Dudweiler
Tel.: 0681 - 50 65 16 4
Mob.: 0174 - 31 38 19 7
Fax: 0681 - 50 65 19 5
E-Mail: tobias.heckmann(at)rvsbr.de
Web: www.regionalverband-saarbruecken.de

 

 


Marion Brücker

Fallmanagement

Jobcenter Saarbrücken
Hafenstraße 18 
66111 Saarbrücken
Tel.: 0681 - 97038 - 1573
Fax: 0681 - 97038 - 3720
E-Mail: marion.bruecker(at)jobcenter-ge.de
Web: www.jobcenter-rvsbr.de

 

 


Download:

Flyer | Kunden : PDF

Flyer | Projekt : PDF

Poster | DINA2: PDF