PerF

Perspektiven für  Flüchtlinge

POTENTIALE IDENTIFIZIEREN, INTEGRATION ERMÖGLICHEN

 

PerF ist ein Angebot für Asylbewerber und Geduldete mit Arbeitsmarktzugang mit dem Ziel diese an den deutschen Arbeitsmarkt heranzuführen.

Unsere Intention ist es, Ihre berufsfachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten festzustellen sowie Ihnen berufsfachliche Sprachkenntnisse zu vermitteln bzw. diese zuerweitern.


Wir wollen Ihnen Perspektiven aufzuzeigen, über Bedingungendes deutschen Arbeitsmarktes informieren und Ihre Bewerbungsaktivitätenunterstützen.

©FrankGaertner-Fotolia-com

Neben dem Kennenlernen der Rahmenbedingungen, Zugangswege,Aufbau und Funktionsweise des deutschen Arbeitsmarktes und Anforderungender Arbeitswelt allgemein informieren wir Sie über denregionalen Arbeitsmarkt, Beschäftigungsaussichten für Ungelernte,Informationen über im Ausland erworbener Abschlüsse u.a. mehr.

 

Wir wollen Sie auf die Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung in Deutschland vorbereiten. Dazu zählt auch ein betriebliches Praktikum in einem Echtbetrieb, damit Sie die Arbeitswelt undIhre eigenen Potenziale kennenlernen können. Unsere pädagogischen Fachkräfte begleiten und unterstützen Sie dabei durchgehend und stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Seite.

 

Am Ende der Maßnahme wird für jeden Teilnehmer ein Bericht für die Agentur für Arbeit erstellt, der Aussagen zu Ihren berufsfachlichen Kenntnissen und Ihren Stärken sowie Empfehlungen gibt für weitere Handlungsbedarfe.

Unterstützungs- und Förderangebote

| Eingangsgespräch

| Informationen über die Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse

| Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt

| Kompetenzfeststellung im »Echtbetrieb«

| Bewerbungsunterstützung

| Allgemeine Informationen über die Möglichkeiten der Arbeitsplatzsuche

| Unterstützung im Umgang mit der JOBBÖRSE der BA und deren Funktionen

| Vermittlung berufsbezogener Sprachkenntnisse

Zeitlicher Umfang und Inhalte

Die individuelle Teilnahmedauer beträgt 12 Wochen. Die Wochenstundenzahlbeträgt grundsätzlich 30 Zeitstunden ohne Pausen. Arbeitszeitensind vonMontag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr.

Die Maßnahme gliedert sich in:

Teilnehmergruppe: Alphabetisierte Teilnehmer mit grundlegendenDeutsch - Sprachkenntnissen

 

5 Wochen:

Elemente: Eingangsgespräch, Vermittlung berufsbezogene Sprachkenntnisse (Frontalunterricht) Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt / Jobbörse BA

 

1 Woche 

Bewerbungscoaching

 

6 Wochen

Erprobung / Kompetenzfeststellung im »Echtbetrieb« ( 4Tage im Betrieb / 1 Tag (6 Std) Vermittlung berufsbezogene Sprachkenntnisse.

 

Teilnehmergruppe:Teilnehmer mit Deutsch - Sprachkenntnissen

 

ca.2-4 Wochen

Elemente: Eingangsgespräch, Vermittlung berufsbezogene Sprachkenntnisse (Frontalunterricht), Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt / Jobbörse BA Bewerbungsunterstützung

 

ca.8-10 Wochen

Erprobung / Kompetenzfeststellung im »Echtbetrieb« ( 4Tage im Betrieb / 1 Tag (6 Std) Vermittlung berufsbezogene Sprachkenntnisse

Förderung & Kooperation

Marilen Engel

ABTEILUNGSLEITUNG
Abt.: Übergang Schule-Beruf

Ernst-Abbe-Straße 9
D-66115 Saarbrücken
Tel.: 0681 - 94 75 71 72
Mob.: 0173 - 29 98 99 4
Fax: 0681 - 94 75 72 20
E-Mail: m.engel(at)zbb-saar.de
Karte: GoogleMaps
QR-Code: Kontaktdaten

 


Projektstandort

Ernst-Abbe-Straße 9
D-66115 Saarbrücken
Karte: GoogleMaps

 


Web [Link zu dieser Webseite]:
perf.zbb-saar.de


Karoline Geiß

Sozialpädagogische Fachkraft
Tel.: 0681 - 94 75 73 53
Mob.: 0173 - 29 98 92 8
Fax: 0681 - 94 75 72 20
E-Mail: k.geiss(at)zbb-saar.de

 

 

Günther Kiefer

Sozialpädagogische Fachkraft
Tel.: 0681 - 94 75 73 53
Mob.: 0162 - 43 61 19 2
Fax: 0681 - 94 75 72 20
E-Mail: g.kiefer(at)zbb-saar.de

 

 


Downloads:
Kunden-Flyer