Dienstag, 2. April 2019

Besuch der Abiturklasse aus der Gartenbau-Fachschule ‚Nantes-Terre Atlantique‘

La Nature n’a pas des frontières-die Natur kennt keine Grenzen, dieses Motto, welches die beiden Freundschaftsgärten der Partnereinrichtungen ZBB und ‚Nantes Terre Atlantique‘ verbindet, gilt auch noch aktuell.

 

Nachdem Besuch des gärtnerischen Ausbildungsbereiches des ZBB bei unseren Partnern und Kollegen Ende Februar in der historischen Hauptstadt der Bretagne konnten wir eine Schulklasse von dort bei uns begrüßen.

 

Auch dieser Gegenbesuch verlief in einer frohen und freundschaftlichen Atmosphäre. Die Abiturklasse aus dem Schulstandort ‚Grand Blottereau‘ mit 19 Schüler*innen und 3 Lehrer*innen arbeiteten zusammen mit unserem gärtnerischen Nachwuchs an den Vormittagen gemeinsam in dem im DFG gelegenen Freundschaftsgarten.

 

Nachmittags hatten unsere Gäste aus Nantes die Gelegenheit, unsere Stadt und  etwas von unserer Region durch Besuche im UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte, der Saarschleife und der Innenstadt der Vauban-Stadt Saarlouis  kennenzulernen. Emotionaler Höhenpunkt war sicherlich eine Führung von Herrn Horst Bernard, Zeitzeuge aus der Zeit des 2. Weltkrieges, Mitglied in der VVN und Autor mehrerer Bücher über die Résistance im Saarland durch die KZ-Gedenkstätte ‚Gestapo-Lager neue Bremm‘.

 

Beeindruckt von den ereignisreichen Tagen in ihrer Partnerstadt Saarbrücken, traten die Gäste ihre Heimreise nach Nantes an.

 

 

Kenavo-à la prochaine!

Saarbrücken, 02.04.2019

Abteilung Arbeit & Lernen
Hans Martin Derow
(Leitung Abteilung ARBEIT & LERNEN)