Montag, 29. April 2019

Die Wirtschaftsjunioren im ZBB

Eine Veranstaltung der Jugendberatung der Jugendberufsagentur und Perspektive im Quartier in Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren des Saarlandes

 

 

Das ZBB und die Wirtschaftsjunioren des Saarlandes engagieren sich gemeinsam für benachteiligte Jugendliche.

 

Am Mittwoch, dem 17.04.2019 wurde die erfolgreiche Kooperation des ZBB mit den Wirtschaftsjunioren im Kulturzentrum Breite 63 fortgesetzt. Zum siebten Mal konnten die Jugendlichen Tipps zu Bewerbungsverfahren und Vorstellungsgesprächen bei den JungunternehmerInnen erfragen.

 

Frau Riga eröffnete die Veranstaltung und stellte die ReferentInnen vor. Michael Kemmer, Nicolas Debusmann und Lisa Erbelding von den Wirtschaftsjunioren des Saarlandes referierten und zeigten eine 90-minütige PowerPoint-Präsentation zu den Themen Ausbildungen-Bewerbungsverfahren-Vorstellungsgespräche. Der fundierte Vortrag kam bei den ZuhörerInnen sehr gut an und durch die rege Beteiligung der anwesenden Jugendlichen entwickelte sich das Referat noch abwechslungsreicher und informativer. Im Anschluss hatten die knapp 60 TeilnehmerInnen Gelegenheit, Fragen zu stellen und Einschätzungen aus unternehmerischer Sicht kennenzulernen.

 

Den wichtigsten Teil der Veranstaltung bildeten wie immer die Bewerberchecks. Die Wirtschaftsjunioren berieten die Jugendlichen in Einzelgesprächen und gaben Tipps zu ihren mitgebrachten Bewerbungsunterlagen. Bei Bedarf konnten auch Vorstellungsgespräche simuliert werden, um die Jugendlichen für diese Phase des Bewerbungsverfahrens gut vorzubereiten. Da die Rückmeldungen der Jugendlichen sehr positiv waren und auch die anwesenden Kolleginnen und Kollegen die Wichtigkeit dieser Veranstaltung betonten, ist auch für 2020 eine Fortsetzung der Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren geplant.

 

Die Kooperation zielt auf die Vernetzung sozialpädagogischer Arbeit mit unternehmerischem Engagement, um die Ausbildungschancen junger Menschen zu verbessern.

 

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) arbeiten seit Ende 2011 erfolgreich zusammen, um junge Menschen mit schlechteren Startchancen beim Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen.  

 

Ansprech- und Kooperationspartner beim ZBB ist seit 2015 das Projekt Perspektive im Quartier sowie die Jugendberatung der Jugendberufsagentur Saarbrücken.

 

Saarbrücken, 24.04.2019

Abteilung: Beratung, Integration & Vermittlung

Autoren: U. Ellrich, M. Pinter, F. Pusinelli, R. Albert

 

Weitere Informationen auf den Projektseiten der Projekte: „Jugendberatung der Jugendberufsagentur“, „Perspektive im Quartier