Montag, 10. Oktober 2016

Großer Andrang auf der IMMIGRA 2016

Am 21.9.16 fand die Integrationsmesse IMMIGRA bereits zum 5. Mal statt, diesmal in den Räumlichkeiten des Saarbrücker Volkshochschulzentrums am Schloss.

 

Eingeladen hatten die Veranstalter der Landeshauptstadt Saarbrücken und des Landesnetzwerks IQ (Integration durch Qualifizierung), die diese Fachmesse rund um das Thema Migration alle 2 Jahre ausrichten.

 

Die Mitarbeiter der KAUSA Servicestelle Saarbrücken konnten in den Themennischen Ausbildung und Qualifizierung ihr Beratungsangebot einem interessierten Publikum vorstellen.

 

Zwar hatten die Organisatoren mit einer regen Besucherzahl gerechnet, dass aber zeitweise der Zutritt wegen drohender Überfüllung eingeschränkt werden musste, stellte dann doch eine Überraschung dar. Mehr als 2000 Menschen informierten sich besonders über Fragen zu Ausbildung und Beruf wie etwa „Wo kann ich eine Ausbildung bekommen?“, Welche Voraussetzungen brauche ich auf dem deutschen Arbeitsmarkt?“ oder „Wie bewerbe ich mich richtig?“. Darüber hinaus waren auch Aussteller zu Themen der Alltagsbewältigung, zu Sprachkursen oder Freizeitangeboten vor Ort.

 

Ganz konkret berieten die Mitarbeiter der KAUSA Servicestelle vor allem junge Menschen mit Migrationshintergrund, vorwiegend junge Flüchtlinge, über ihr Angebot der Hilfestellung auf den Ausbildungsmarkt. Andererseits konnten sie mit den anderen Mitwirkenden in der Migrationsarbeit in persönlichen Kontakt treten und im Hinblick auf die Vernetzung der einzelnen Angebote Informationen austauschen.

 

Die IMMIGRA fand im Rahmen der Interkulturellen Wochen der Landeshauptstadt Saarbrücken statt, die noch bis 7.10.16 andauern.

 

Weitere Info: Projektseite auf zbb-saar.de (kausa-servicestelle-saarbrücken.de)

 

Saarbrücken, 10.10.2016,
Abteilung: Beratung, Information & Vermittlung,
Anja Carina Eisler
Koordinatorin u. stellv. Projektverantw.  der KAUSA-Servicestelle Saarbrücken