Dienstag, 20. August 2019

ZBB läuft in starker Besetzung beim Saarbrücker AOK–Energis–Firmenlauf 2019

Mit zwölf Läuferinnen und Läufern ist das Zentrum für Bildung und Beruf Saar gGmbH in Burbach am 29. Mai zum zweiten Mal in Saarbrücken beim 3. AOK-Energis-Firmenlauf gestartet.

 

Der Kurs über knapp 5.000 m führte entlang der Saar und passierte dabei spannende Punkte wie das Staatstheater, den Staden sowie das Heizkraftwerk. Unsere Läufer erreichten bei angenehmen Temperaturen und trockenem Kurs beachtenswerte Zeiten. Die Teilnehmerzahl hat sich im Vergleich zum Vorjahr glatt verdoppelt. Insgesamt lockte der gut organisierte Lauf, Angaben des Veranstalters zufolge, rund 4.000 Läuferinnen und Läufer von rund 500 Firmen nach Saarbrücken.

 

Nach dem Lauf haben sich die Kolleginnen und Kollegen zusammengesetzt und auf dem sonnigen Platz vor dem Staatstheater den Abend bei kleinen Speisen, Getränken und musikalischem Bühnenprogramm ausklingen lassen. Im nächsten Jahr werden wir wieder gemeinsam in Saarbrücken laufen, weil wir für eine Saarbrücker Firma arbeiten und uns mit unserer Teilnahme zum Standort des Zentrums für Bildung und Beruf Saar gGmbH in Burbach bekennen wollen. Optimistisch stimmt uns die zunehmende Zahl der Starter, weil wir damit die Erwartung verbinden, dass sich dieses schöne Gemeinschaftserlebnis unter den Kollegen rumspricht.

 

Aus dem Kreis der Mitarbeiter und Teilnehmer des ZBB möchten wir für das nächste Jahr mehrere Starter für das Laufen begeistern. Dazu werden sich Petra Westphal-Schmitz und Michael Kowalewski mit ersten Informationen zwecks einer festen Zusagen für eine Teilnahme zeitgerecht melden. Eine ideale Vorbereitung beginnt vor der eigenen Haustür. In Saarbrücken und Umgebung gibt es wunderschöne Laufstrecken für unterschiedliche Ansprüche. Überhaupt darf das ZBB wieder sportlicher werden. Wie wäre es, wenn wir zusätzlich zum Lauf ein Fußballturnier oder einen firmeninternen Lauf für alle auf die Beine stellen? Dann heißt es nicht mehr nur: „Auf geht’s zum Laufen!“ Dann gilt für alle: „Auf zum Sport!“

 

Saarbrücken, 20.08.2019

Michael Kowalewski