Montag, 9. Juli 2018

ZBB – PRISMA

Im Rahmen von PRISMA hat eine Teilnehmende die Prüfung zum Mittleren Bildungsabschluss für Nichtschülerinnen mit einem Notendurchschnitt von 1,8 erreicht.

 

Sie wurde während ihrer Vorbereitung auf den MBA intensiv von Herrn Mertz betreut und auf ihre Prüfung vorbereitet. Im August wird sie die Akademie für ErzieherInnen besuchen und ihr einjähriges Vorpraktikum in der Kita Franzenbrunnen absolvieren. Die beiden anderen Teilnehmenden des Kurses, die die Abendrealschule Bruchwiese besuchen, wurden von der Unter- in die Oberstufe mit einem Notendurchschnitt von 1,9 versetzt.

 

PRISMA ist eine passgenaue und am individuellen Bedarf orientierte Maßnahme zur Koordinierung und Umsetzung einer strukturierten nachhaltigen Integration für schwer erreichbare junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren mit Benachteiligungen auf dem Ausbildungs- und Beschäftigungsmarkt.

 

Das Projekt PRISMA wird im Rahmen der ESF Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt Integration statt Ausgrenzung (IsA) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Weitere Info: PRISMA-Projektseite auf zbb-saar.de

 

Saarbrücken, 09.07.2018,
Abteilung: Beratung, Information & Vermittlung,

Autor: Gregor Mertz (PRISMA)