Partnerschafts-Neustart nach Corona: gärtnerisches Treffen in Nantes

Ja, es gibt ein ‚partnerschaftliches Leben‘ nach Corona! Nachdem im vergangenen Jahr die Pandemie alle gemeinsamen Aktivitäten und Treffen jäh unterbrochen und ausgebremst hat, feierten die ZBB Auszubildenden nebst ihren Betreuer*innen zusammen mit den Schüler*innen und Lehrkräften der Partnerschule ‚Nantes-Terre Atlantique-Grand Blottereau‘ ein Wiedersehen nach Corona und zugleich ein Kennenlernen mit dem gärtnerischen Nachwuchs beider Schulpartner.

 

Im Rahmen einer Austauschfahrt der gärtnerischen Auszubildenden und Umschüler des ZBB mit dem Titel ‚die neue Generation-la nouvelle Génération‘ bei den Nanteser Kollegen und Schulkamerad*innen erlebte die Saarbrücker Delegation eine spannende Arbeits- & Kennenlernwoche in der faszinierenden Partnerstadt von Saarbrücken. Neben der gemeinsamen Arbeit im Freundschaftsgarten im ‚Parc Grand Blottereau‘ und einer gemeinsamen öffentlichen Präsentation der beiden Partner bei der Ausstellung ‚Folie de Plantes‘ konnten die Saarbrücker*innen ihre Partnerstadt, sowie bei einem Abstecher nach St. Nazaire und ans Meer auch die vielfältige Kulturlandschaft des ‚Pays Nantais‘ am Atlantik kennenlernen.

Möglich war diese Fahrt durch eine Förderung der Auszubildenden und Ihrer Betreuer*innen durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), das auch alle bisherigen Austausche finanziell und ideell unterstützt hat. Die ZBB-Gärtner*innen traten nach einer abwechslungsreichen und emotionalen Woche mit vielen Eindrücken und schönen Erinnerungen den Heimweg an und freuen sich nun auf den Gegenbesuch aus Nantes im kommenden Jahr.