KuH

Die Kleider- und Haushaltswarenbörse in der Wertstatt Brebach

Die Kleider- und Haushaltswarenbörse in der WERTSTATT-BREBACH ist ein Beschäftigungsprojekt im Rahmen der Schaffung von Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (AGH). Ziel des Projektes ist es, langzeitarbeitslose Menschen auf ihrem Weg in Ausbildung oder der Aufnahme einer Beschäftigung in dem erforderlichen Maß zu unterstützen und zu begleiten. Damit werden die Voraussetzungen zur beruflichen und sozialen Integration geschaffen. Zu den fachspezifischen Tätigkeiten gehören: Warenannahme, Lagerhaltung, Warenwirtschaft und Verkauf.

Sozialpädagogische Betreuung

Die sozialpädagogische Betreuung der Teilnehmer*innen folgt dem Case-Management Ansatz und beinhaltet neben der individuellen Förderplanung die Koordinierung im Netzwerk zur Verfügung stehender Hilfsangebote.

 

Beschäftigung

Unter fachlicher Anleitung werden ausschließlich zusätzliche Arbeiten durch den Betrieb eines „Second-Hand-Shops“ ausgeführt. Die gespendeten Artikel werden von den Teilnehmer*innen sortiert, gereinigt und bei Bedarf aufgearbeitet. Im Anschluss werden sie in unserem Shop verkauft. Zudem wird durch die Wiederverwendung gebrauchter Gegenstände das ökologische Ziel der Müllvermeidung realisiert.

 

logo wertstatt
Die Beschäftigung findet  in unserem betriebseigenen Gebrauchtwarenkaufhäusern: WERTSTATT-Burbach und Wertstatt Brebach statt. Mit einem breiten Warensortiment von Möbeln über Bekleidung bis hin zu Haushaltswaren handelt es sich insgesamt um das größte Gebrauchtwarenkaufhaus Saarbrückens.